Blaues Kreuz Intern
Login-Bereich

Abbrechen

Stellenangebote

Unsere aktuellen Stellenangebote

09.06.2021

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Fachklinik Curt-von-Knobelsdorff-Haus in Radevormwald (NRW) einen Verwaltungsleiter mit Finanzverantwortung und Controlling-Erfahrung (m/w/d).

Wir, die Fachklinik Curt-von-Knobelsdorff-Haus, sind Teil des christlichen Suchthilfeverbandes Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Mithilfe der vollstationären Rehabilitation für Männer, tagesklinischen Maßnahmen und der vertrauensvollen Atmosphäre in unserer Einrichtung können wir hilfreicher Wegbegleiter sein und lebensbejahende Veränderungen bewirken. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

• Verwaltungsleitung mit 39 Stunden/ Woche
• Mitgestaltung und Weiterentwicklung der Klink
• Optimierung der OPS- Kodierung sowie der Arbeitsabläufe
• Führung und Weiterentwicklung der Verwaltungsmitarbeitenden
• Enge Zusammenarbeit mit der Klinikleitung in organisatorischen Aufgaben
• Implementierung und Verbesserung von Qualitätssicherungsmaßnahmen
• Kosten- und Leistungsrechnung inkl. Kalkulationen sowie Nutzung entsprechender Mechanismen
• Wirtschafts- und Budgetplanung, Forecast, Investitionsplanung
• Ad hoc-Analysen, Wirtschaftlichkeitsrechnungen, Entscheidungsvorlagen, laufende Budgetüberwachung
• Mitarbeit in der Vorbereitung und Durchführung der Vergütungsverhandlungen mit Krankenkassen und dem Rentenversicherungsträger

Das können Sie von uns erwarten:

• Abwechslungsreiche Tätigkeit mit hohem fachlichem Anspruch
• Attraktives Arbeitsumfeld mit der Möglichkeit einer persönlichen Weiterentwicklung
• Vergütung nach AVR der Diakonie Deutschland
• Eine vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung bei der KZVK Dortmund
• Fortbildungsmöglichkeiten
• Flexible Arbeitszeiten

Ihr Einstieg gelingt durch:

• Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder wirtschaftswissenschaftliches Studium
• Mehrjährige Erfahrungen in der Verwaltung
• Sicherer Umgang mit MS-Office und idealerweise mit PATFAK
• Kommunikationsstärke und gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
• Teamfähigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative, Organisationstalent
• Soziale Kompetenz, Durchsetzungsfähigkeit

Bei Interesse senden Sie uns gern Ihre Bewerbung an Ihren Ansprechpartner Reinhard Jahn (Geschäftsführung):
reinhard.jahn(a)blaues-kreuz.de

26.05.2021

Die Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Blaukreuz-Zentrum Wuppertal, Sozialtherapeutische Einrichtung für suchtkranke Menschen in Beyenburg, Am Kriegermal 48-50, 42399 Wuppertal einen Ergotherapeuten (m/w/d). Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden.

Die Aufgabenfelder beinhalten:

  • Einkauf von Materialien
  • Planung, Vorbereitung und Nacharbeitung der ergotherapeutischen Maßnahmen
  • Planung und Kontrolle von ADL-Aufgaben
  • Ziel- und Maßnahmeplanung
  • Überprüfung der Arbeitsfähigkeit
  • Pädagogische Anleitung in der Beschäftigungstherapie
  • Hilfestellung zur Verbesserung und zum Erhalt der Handlungsfähigkeit
  • Erweiterung der Handlungskompetenzen der BewohnerInnen
  • Anleitung zum Umgang mit Materialien, Werkzeugen und Techniken
  • Einzel- und Gruppentherapie Projektarbeiten Nacharbeiten und Reflektion der Therapieinheiten mit den BewohnerInnen
  • Alle anfallenden Aufgaben im Rahmen von der Unterstützung im alltäglichen Leben (ADL)
  • Dokumentation des Hilfeverlaufs
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Hilfeplans
  • Begleitung von Praktikanten
  • Organisation von Festen und Feierlichkeiten
  • Rufbereitschaft

Wir erwarten:

  • Positiven Zugang zu suchtkranken Menschen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Soziale Kompetenz
  • Frustrationstoleranz
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • Organisationsfähigkeit
  • Motivationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B
  • Sicheren Umgang mit EDV-Programmen

Die Vergütung erfolgt nach EG 7 AVR.

Das Blaue Kreuz versteht sich als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Wir wünschen uns BewerberInnen, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen machen.

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte – gern auch per E-Mail – an:

Herrn
Hartmut Weber
Blaukreuz-Zentrum Wuppertal/Solingen
Schubertstraße 41
42289 Wuppertal
E-Mail: hartmut.weber(a)blaues-kreuz.de

26.05.2021

Wir sind eine Rehabilitationsklinik für alkoholabhängige Patienten, auch mit Gebrauch von illegalen Drogen. Ein Großteil der Patienten leidet unter zusätzlichen psychiatrischen Erkrankungen. Die Klinik hat 36 Betten und liegt im landschaftlich reizvollen Mecklenburg-Vorpommern.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Übernahme der Bezugstherapeutenfunktion
einen approbierten PSYCHOLOGISCHEN PSYCHOTHERAPEUTEN (m/w/d)

oder

einen PSYCHOLOGEN (m/w/d)  mit anerkannter suchttherapeutischer Zusatzqualifikation

oder

einen SOZIALARBEITER/SOZIALPÄDAGOGEN (m/w/d) mit anerkannter suchttherapeutischer Zusatzqualifikation.

Wir orientieren uns am Diakonischen Leitbild mit tätiger Nächstenliebe und setzen Ihre positive Einstellung zu diesem voraus. Die Vergütung erfolgt entsprechend AVR DW/MV und beinhaltet u.a. eine Zusatz-Altersversorgung.

Wenn Sie Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit mitbringen und gewillt sind, auch Ihnen bisher unbekannte Aufgaben zu übernehmen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung - gerne auch per E-Mail - an:

Serrahner Diakoniewerk gGmbH
Herrn Daniel Nitzsche
Am Pfarrhof 1
18292 Kuchelmiß/Serrahn
Tel. 038456-62536
E-Mail: daniel.nitzsche(a)blaues-kreuz.de 
www.rehaklinik-serrahn.de 

21.05.2021

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort für das Blaukreuz-Zentrum in Dachsbach eine sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d).

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unser Blaukreuz- Zentrum Rauschenberg ist eine sozialtherapeutische Facheinrichtung für suchtkranke Menschen. Durch Angebote, wie ressourcenorientierte Beschäftigungstherapien oder erlebnispädagogische Möglichkeiten, möchten wir unserer Berufung nachkommen. Sie basiert auf der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Bezugsbetreuung im ambulant betreuten Wohnen
  • Bewohnerakquise
  • Kontakt zu vermittelnden Stellen
  • Dokumentation
  • Erstellung, Überwachung und Fortschreibung des Hilfeplanes
  • Dokumentation des Hilfeverlaufes
  • Begleitung der Klienten zur Hilfeplankonferenz
  • Kontakt mit den Betreuern, Kostenträgern, Behörden, Familienangehörigen, WfbM, Arbeitgeber
  • Unterstützung beim Schriftverkehr
  • Begleitung bei den Behördengängen
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Krisenintervention
  • Koordination der Bewohneraufnahmen und -entlassungen
  • Unterstützung bei der Einteilung der Barbeträge und des Bekleidungsgeldes
  • Freizeitpädagogische Maßnahmen

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland, Entgeltgruppe 9
  • Mindestens 12,5 Gehälter im Jahr
  • Respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
  • Vorerst auf ein Jahr befristet mit Option auf Verlängerung

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik
  • Idealerweise Erfahrung im Suchthilfebereich
  • Empathie und Verständnis für die Belange der Klientinnen und Klienten
  • Sozialkompetenz
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit den üblichen EDV-Anwendungen (Office, E-Mail)

Bei Interesse senden Sie uns gern Ihre Bewerbung an Frau Carmen Schramm:
camen.schramm(a)blaues-kreuz.de

19.05.2021

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin für unser Blaukreuz-Zentrum in Eichstätt eine Verwaltungskraft (m/w/d) als Krankheitsvertretung.

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Das Blaukreuz- Zentrum Eichstätt bietet ein großes Spektrum an verschiedenen Angeboten für die Betreuung, Beratung und Begleitung von Suchtkranken sowie von der Sucht bedrohten Menschen. Hierbei ist für uns jeder Einzelne, unabhängig von Eigenschaften oder Merkmalen, von großer Bedeutung. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Verwaltung der Einrichtungskosten und der Kasse
  • Vorbereitung der Buchhaltung (Kontierung und monatliche Buchungen)
  • Zahlungsverkehr
  • Abrechnungen mit Kosten- und Leistungsträger, Rechnungsstellung
  • Büroorganisation, Postbearbeitung und Telefon- und Auskunftsdient
  • Spendeneingang und Anforderungen der Bescheinigungen
  • Aufnahme- und Entlassungsunterlagen für Patienten
  • Mitteilungen an die Kostenträger und nachbehandelnde Institutionen.

Ihr Einstieg geling durch:

  • Kaufmännische Ausbildung
  • Sicherer Umgang mit EDV-Anwendungen (Word/Excel), E-Mail und Social-Media
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Frustrationstoleranz und Belastbarkeit
  • Organisationsfähigkeit und Motivationsfähigkeit
  • Flexibilität
  • Führerschein Klasse B
  • Positiver Zugang zu suchtkranken Menschen

Das können Sie von uns erwarten:

  • Respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • Weitere Beihilfen und Sozialleistungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland
  • Mindestens 12,5 Gehälter im Jahr

Bei Interesse senden Sie gern bis zum 15.06.2021 Ihre Bewerbung an die Einrichtungsleitung Ivica Lasic: ivica.lasic(a)blaues-kreuz.de

 

18.5.2021

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 1. August 2021 für die Leitung unserer bundesweiten Verbands- bzw. Selbsthilfearbeit eine Person aus den Bereichen Sozialpädagogik, Soziologie, Theologie oder vergleichbar.

Wir sind der christliche Sucht- und Selbsthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und der Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Durch über 135 Jahre Erfahrung, mehr als 450 Beschäftigte und viele freiwillig tätige Mitarbeitende können wir von Sucht betroffene Menschen kompetent begleiten. Wir orientieren uns an den derzeit gültigen fachlichen Standards in der Suchthilfe, arbeiten intern und extern vernetzt, nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung und teilen als christliches Werk Glaubenswerte. Aus diesen Gründen wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die fachlich kompetent ist, den christlichen Glauben bewusst lebt, sich sozial und kommunikativ wert-schätzend verhält, Führungsqualitäten besitzt und bereit ist, mit uns gemeinsam Sucht- und Selbsthilfe verantwortlich weiterzuentwickeln.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

• Leitung der Verbandsarbeit und Führung der Mitarbeiterschaft
• Verantwortung und Durchführung von Veranstaltungen für hauptamtlich und ehrenamtlich Mitarbeitende
• Verantwortliche Entwicklung von Seminar- und Veranstaltungsformaten in Präsenz, digitalen und hybriden Formen
• Weiterentwicklung der Verbandsarbeit
• Vertretung der Sucht-Selbsthilfe des BKD in den internen und externen Netzwerken
• Förderung der Zusammenarbeit in den Netzwerken von Sucht- und Selbsthilfe sowie der sozialmissionarischen Arbeit
• Administrative Aufgaben
• Vollzeit 39 Stunden pro Woche
• In der Bundeszentrale Wuppertal

Das können Sie von uns erwarten:

• Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Deutschland
• 12 Gehälter/Jahr plus Jahressonderzahlung
• Respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
• Weitere Beihilfen und Sozialleistungen
• Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• Supervision
• Vorerst auf zwei Jahre befristet

Ihr Einstieg gelingt durch:

• Ein abgeschlossenes Studium im sozialen, theologischen oder vergleichbaren Bereich
• Erfahrungen in der Arbeit mit von Sucht betroffenen Menschen
• Fachliche u. seelsorgerliche Kompetenz
• Eine ausgeprägte Fähigkeit zu ziel- und ergebnisorientiertem Arbeiten
• Teamfähigkeit und Empathie für die Belange der Mitarbeitenden
• Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit
• Einen alkoholabstinenten Lebensstil
• Sicherer Umgang mit EDV-Anwendun-gen wie Office, E-Mail, Social-Media
• Fahrerlaubnis Klasse B
• Bereitschaft zu Dienstreisen

So können Sie sich bewerben:

Bei Interesse senden Sie gern eine
E-Mail bis zum 30. Juni 2021 an Ihre
Ansprechperson Jürgen Naundorff
juergen.naundorff(a)blaues-kreuz.de
Blaues Kreuz in Deutschland e.V.,
42289 Wuppertal, Schuberststr. 41

07.05.2021

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01.09.2021 für Betreutes Einzelwohnen für Menschen mit Suchterkrankung in München einen Sozialpädagogen oder eine Sozialpädagogin (m/w/d) in Vollzeit.

Wir sind der christliche Suchthilfeverband Blaues Kreuz Deutschland. Unsere Berufung sehen wir in der bewussten Wahrnehmung jedes einzelnen Menschen und dessen Begleitung auf seinem individuellen Weg in ein suchtfreies Leben. Das Blaukreuz- Zentrum München ermöglicht durch vielfältige Angebote eine ganzheitliche Unterstützung Suchtkranker sowie ihrer Angehörigen. Durch kompetente Beratungsmöglichkeiten, einer ambulanten Rehabilitation sowie der Nachsorge können wir umfassende Hilfe gewährleisten. Wir verstehen uns als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Aus diesem Grund wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die dem christlichen Glauben aufgeschlossen gegenübersteht und bereit ist, sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen zu begeben. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Hier ist Ihr Einsatz gefragt:

  • Beratung und psychosoziale Betreuung
  • Durchführung von Einzelgesprächen
  • Unterstützung in der Arbeit und Alltagsbewältigung
  • Hilfestellung bei der Tages- und Freizeitgestaltung
  • Medizinische Versorgung
  • Schuldenbewältigung und Krisenintervention
  • Die Klärung der Kostenübernahme
  • Unterstützung der Klient*innen bei Behördenangelegenheiten

Das können Sie von uns erwarten:

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung erfolgt auf Basis der Arbeitsvertragsrichtlinien Diakonie Deutschland
  • Respektable und überwiegend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzrente
  • Weitere Beihilfen und attraktive Sozialleistungen
  • Supervisionen

Ihr Einstieg gelingt durch:

  • Erfahrung in der sozialen Arbeit mit Suchtkranken
  • Fachwissen, die Kompetenz zu ziel- und ergebnisorientiertem Arbeiten
  • Empathie und Verständnis für die Belange der Klientinnen und Klienten
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Konfliktsicherheit und Belastbarkeit
  • Krisenfestigkeit
  • Gute EDV-Kenntnisse

Bei Interesse senden Sie uns gern bis zum 31.07.2021 Ihre Bewerbung an die Einrichtungsleitung Herrn Stefan Fischer an:  suchtberatung.muenchen(a)blaues-kreuz.de

21.04.2021

Das Falkenroth-Haus der Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH sucht ab dem 01.09.2021 einen Erzieher (m/d/w) oder vergleichbare Profession für Freizeit- und Gruppenangebote mit 39 Wochenstunden.

Das Falkenroth-Haus ist ein sozialtherapeutisches Wohnheim für suchtkranke Männer und Frauen in Hagen und verfügt über 35 Plätze.

Die Aufgabenfelder beinhalten:

  • Angebotsentwicklung und -durchführung von kulturellen, sportlichen, kreativen und spielerischen Angeboten (eines der freizeitpädagogischen Angebote findet immer im Wechsel am Wochenende statt (Freitag, Samstag oder Sonntag)
  • Gemeinsame Vorbereitung und Durchführung einer Seniorengruppe für Menschen ab 60 Jahre im 2er-Team
  • Gemeinsame Vorbereitung und Durchführung einer Gesprächsgruppe im 2er-Team
  • Vorbereitung und Durchführung von Urlaubsfreizeiten mit den Klienten/Klientinnen und anderen Mitarbeitenden
  • Hilfestellung zur Verbesserung und zum Erhalt der Handlungsfähigkeit
  • Erweiterung der Handlungskompetenzen der Bewohnerinnen/Bewohner
  • Dokumentation des Hilfeverlaufs
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Hilfeplans
  • Organisation von Festen und Feierlichkeiten
  • Rufbereitschaft

Wir erwarten:

  • Positiven Zugang zu suchtkranken Menschen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Soziale Kompetenz
  • Frustrationstoleranz
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • Organisationsfähigkeit
  • Motivationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B
  • Sicheren Umgang mit EDV-Programmen
  • Führungszeugnis ohne Eintragungen

Das Blaue Kreuz versteht sich als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Wir wünschen uns Bewerber und Bewerberinnen, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen machen.

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kompetenten und motivierten Team. Regelmäßige Supervisionen sowie Team- und Fallbesprechungen sind für uns unverzichtbar. Wir bieten Bezahlung nach AVR-EKD, ein angenehmes Arbeitsklima und eine Zusatzversorgung bei der KZVK. Die Vergütung erfolgt nach EG 7 AVR DD

Rückfragen und Bewerbung richten Sie bitte an:
Frau Nicole Weixel
Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH
Falkenroth-Haus                                                                                                               
Voerder Str. 4a
58135 Hagen
Tel.: +49 (2331) 48 27 21     
Fax: +49 (2331) 48 27 44
E-Mail: nicole.weixel(a)blaues-kreuz.de

Geforderte Anlagen: Lebenslauf, Zeugnisse, Erweitertes Führungszeugnis

19. April 2021

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams in Rauschenberg im Fachdienst eine/n Heilerziehungspfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in, oder Altenpfleger/in (m/w/d) in Teilzeit mit 15 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben:

Organisation

  • Telefondienst
  • Dienstbesprechungen
  • Übergabegespräche
  • Führung Dienstbuch
  • Kontrolle des Türschließsystems

Klientenbezogen

  • Ausgabe der gestellten Medikamente und wenn angeordnet Beaufsichtigung der Einnahme
  • Ausgabe der Bedarfsmedikation
  • Führung der Klientendokumentation
  • Ersthilfe bei medizinischen Notfällen
  • Einweisung in Klinik bei Bedarf
  • Krankentransport organisieren.
  • Atemalkoholkontrolle
  • Präsenz für die Bewohner in der Einrichtung
  • Hilfestellung beim Erwärmen der Mahlzeiten
  • Überwachung der Grundpflege

Voraussetzungen

  • Flexibilität in der Dienstplangestaltung
  • Innovative und durchsetzungsstarke Persönlichkeit
  • Konfliktfähigkeit gehört zu Ihren Stärken
  • Hohe Sozialkompetenz mit guten Kommunikationsfähigkeiten
  • Teamfähigkeit
  • Empathie

Wir bieten:

  • Eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und selbständige Tätigkeit
  • Ein engagiertes, motiviertes Team
  • Zeitgemäße Anstellungsbedingungen

 

Schriftliche Bewerbungen per E-Mail an
joachim.lorenz(a)blaues-kreuz.de

oder postalisch an

Blaukreuz-Zentrum Rauschenberg
z. H. Joachim Lorenz
Bergstraße 1
91462 Dachsbach
Tel.:09163/8135

22.03.2021

Die Blaues Kreuz Diakoniewerk mGmbH sucht zum 01.05.2021 für das Blaukreuz-Zentrum Solingen, Ambulant Betreutes Wohnen für suchtkranke Menschen, Parkstraße 2, 42697 Solingen, einen Sozialarbeiter/-pädagogen, Krankenpfleger (m/w/d). Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden.

Die Aufgabenfelder beinhalten:

  • Betreuung der suchtkranken Menschen im häuslichen Umfeld
  • Wahrnehmung von Außenterminen mit KlientenInnen
  • Bezugsbetreuung mit Fallverantwortung
  • Klientenaquise und Kontakt zu vermittelnden Stellen
  • Vernetzung von Hilfsangeboten
  • Vorstellungs- und Aufnahmegespräche
  • Erstellung, Überwachung und Fortschreibung des BEI NRW
  • Kooperation und Kontakt mit Suchtberatungs- und Behandlungsstellen, gesetzlichen Betreuern, Kostenträgern, Behörden, Bezugspersonen, Schuldnerberatung, WfBM, Arbeitgeber, Justiz u.a.
  • Unterstützung der Abstinenz
  • Begleitung bei Behördengängen und Arztbesuchen
  • Gruppenangebote
  • Unterstützung bei der Suche nach einer sinngebenden Beschäftigung, ggf. nach Arbeit
  • Hilfe in finanziellen Angelegenheiten
  • Unterstützung des eigenständigen Wohnens
  • Unterstützung beim Schriftverkehr
  • Förderung und Begleitung freizeitpädagogischer Maßnahmen
  • Krisenintervention und Rufbereitschaft

Wir erwarten:

  • Positiven Zugang zu suchtkranken Menschen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Soziale Kompetenz
  • Frustrationstoleranz
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • Organisationsfähigkeit
  • Motivationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B
  • Sicheren Umgang mit EDV-Programmen

Die Vergütung erfolgt nach EG 9 AVR.

Das Blaue Kreuz versteht sich als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte. Wir wünschen uns BewerberInnen, die sich mit uns auf den Weg gemeinsamer Erfahrungen machen.

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte – gern auch per Mail- an:

Herrn
Hartmut Weber
Blaukreuz-Zentrum Wuppertal/Solingen
Schubertstraße 41
42289 Wuppertal
E-Mail: hartmut.weber(a)blaues-kreuz.de

Januar 2021

Blaukreuz-Zentrum Brandenburg
Sucht und Delinquenz in der
JVA Brandenburg a.d.H.
Anton Saefkow Allee 22
14772 Brandenburg a.d.H.

https://www.blaues-kreuz.de/de/berlin-brandenburg/brandenburg-an-der-havel/suchthilfe-im-gefaengnis/                             

Der Blaues Kreuz in Deutschland e. V. sucht für seine Gefangenenhilfe in Brandenburg a.d.H. zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sozialarbeiter/ Sozialpädagogen oder gleichwertig (m/w/d).

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zunächst 30 Stunden. Eine Vollbeschäftigung ist möglich.

Schwerpunkte der Arbeit sind die Begleitung von Gefangenen vor, in und nach der Haft. Es ist eine aufsuchende Arbeit mit dem Schwerpunkt der Beratung von Gefangenen in der Haftanstalt JVA Brandenburg a. d. H. In den Arbeitsbereich fallen zwei Wohngruppen, die Gestaltung eines Screenings zum Thema Sucht, die Begleitung bei Ausgängen und die Nachsorge nach der Haftentlassung.

Neben den direkten klientenbezogenen Tätigkeiten wünschen wir uns einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin der/die sich in der Vernetzung und Weiterentwicklung unseres Arbeitsbereiches engagiert. Die Zusammenarbeit mit der Selbsthilfearbeit des Blaukreuz-Ortsvereins Potsdam bildet dabei eine wichtige Grundlage.

Das Blaue Kreuz versteht sich als christliches Werk, das Glaubenswerte teilen und leben möchte.

Wir wünschen uns eine Persönlichkeit, die fachliche Kompetenz und lebendigen Glaubensbezug verbindet und Kontakte zu den Selbsthilfegruppen und zu umliegenden Gemeinden pflegt.

Wir wünschen uns

  • Erfahrung im Suchthilfebereich (Beratung und Ambulant Betreutem Wohnen)
  • Idealerweise ein Interesse im Bereich Gefangenensuchtarbeit
  • Beratungs- und Methodenkompetenz
  • Empathie und Verständnis für die Belange der Klientinnen und Klienten
  • Sicherer Umgang mit üblichen EDV-Anwendungen (Office, E-Mail)
  • Führerschein Klasse B ist erforderlich

Wir bieten

• eine zunächst auf ein Jahr befristete Stelle, mit dem Ziel eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses
• eine motivierende und wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem kleinen Team
• Vergütung nach AVR der Diakonie Deutschland
• eine vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung bei der KZVK Dortmund
• Fortbildung
• flexible Arbeitszeiten

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Jörg Gritzka
Blaues Kreuz in Deutschland e.V.
Schubertstr. 41
42289 Wuppertal
joerg.gritzka(a)blaues-kreuz.de

 

Sie möchten helfen?
Spenden online. Schnell und sicher